Präimplantationsdiagnostik

Dein Wunschkind

Präimplantationsdiagnostik

Die Präimplantationsdiagnostik ist eine Untersuchung, bei der entschieden wird, welcher durch IVF gewonnene Embryo in die Gebärmutter eingesetzt werden soll.

Jetzt lesen
Reproduktionsmedizin

Befruchtung

Reproduktionsmedizin

Die Reproduktionsmedizin richtet sich an Paare, bei denen sich der Kinderwunsch, auch nach längerer Zeit des Versuchens, nicht auf natürliche Weise erfüllt.

Jetzt lesen
Embryonenschutzgesetz

Gesetzes-Check

Embryonenschutzgesetz

Welche Rechte hat ein Embryo eigentlich genau? Und welche medizinischen Methoden werden durch das Embryonenschutzgesetz verboten?

Jetzt lesen
IUI – Ein Weg zum Wunschkind

Insemination

IUI – Ein Weg zum Wunschkind

Eine Methode der künstlichen Befruchtung ist die IUI, das heißt die intrauterine Insemination. Bei dieser Methode werden nur die Samenzellen ausgewählt.

Jetzt lesen
Kosten einer Insemination

Insemination

Kosten einer Insemination

Paare, die sich den Kinderwunsch mittels künstlicher Befruchtung erfüllen wollen, fragen sich häufig, wer die Kosten der künstlichen Befruchtung trägt.

Jetzt lesen
Samenspender

Alternative Methoden

Samenspender

Ein Samenspender stellt sein Sperma zur Verfügung, um Menschen mit einem bislang unerfüllten Kinderwunsch zu einer Schwangerschaft zu verhelfen.

Jetzt lesen
Wunschkind durch Samenspende

Samenspender

Wunschkind durch Samenspende

Der Kinderwunsch kann sich durch eine Samenspende erfüllen. Was es für Auflagen für diese Art der künstlichen Befruchtung gibt.

Jetzt lesen
Der Blastozystentransfer

Befruchtung

Der Blastozystentransfer

Der Blastozystentransfer ist eine Möglichkeit der künstlichen Befruchtung. Dabei wird eine Eizelle entnommen und fünf Tage kultiviert.

Jetzt lesen
Erfolgreiche In Vitro Befruchtung durch Hypnose

Hypnose

Erfolgreiche In Vitro Befruchtung durch Hypnose

Der Erfolg einer künstlichen Befruchtung kann durch Hypnose positiv beeinflusst werden, da sie die Einnistung der Eizelle unterstützen kann.

Jetzt lesen
Künstliche Befruchtung durch In-Vitro-Fertilisation

IVF

Künstliche Befruchtung durch In-Vitro-Fertilisation

Die In-Vitro-Fertilisation ist eine Methode der künstlichen Befruchtung. Doch welche Risiken und Chancen birgt das Verfahren?

Jetzt lesen
Methoden der künstlichen Befruchtung

IVF, ICSI und Co.

Methoden der künstlichen Befruchtung

Wenn es auf natürlichem Wege mit der Schwangerschaft nicht klappt, kann künstliche Befruchtung Möglichkeiten eröffnen.

Jetzt lesen
IVF - In Vitro Fertilisation

Im Glas klappts

IVF - In Vitro Fertilisation

IVF (In-Vitro-Fertilisation) ist die englische Bezeichnung der Reagenzglasbefruchtung. Diese kann vielen Paaren bei der Erfüllung des Kinderwunsches helfen.

Jetzt lesen
Künstliche Befruchtung - Risiken

Fruchtbarkeit

Künstliche Befruchtung - Risiken

Die künstliche Befruchtung ist für viele Frauen eine weitere Chance, um schwanger zu werden. Doch welche Risiken birgt die künstliche Befruchtung?

Jetzt lesen
Unerlaubte künstliche Befruchtung

Fall von Samenraub

Unerlaubte künstliche Befruchtung

Künstliche Befruchtung: Ärzte müssen Unterhalt für Zwillinge zahlen.

Jetzt lesen
Weniger Kosten für künstliche Befruchtung

Krankenkasse

Weniger Kosten für künstliche Befruchtung

Die AOK Baden-Württemberg übernimmt ab Juli 2013 für eine künstliche Befruchtung die Kosten zu drei Viertel.

Jetzt lesen

Künstliche Befruchtung: Weitere Infos

Fotowettbewerb - Schönstes Karnevalskostüm

Künstliche Befruchtung: Aktuelle Kommentare

Hier sind eure aktuellsten Meinungen und Kommentare zu allen Artikeln rund um das Thema Künstliche Befruchtung

Bunny663

Bunny663 schreibt zu Reproduktionsmedizin:

Ich finde es toll, dass es heutzuge dank der Reproduktionsmedizin so viele Möglichkeiten gibt beim Kinderwunsch nachzuhelfen. Meine Cousine hat sich nach langer ungewollter Kinderlosigkeit für eine künstliche Befruchung entschieden und sie ist...

>>
laberbacke171

laberbacke171 sagt zu Reproduktionsmedizin:

Wenn es bei mir nicht klappen sollte mit dem Wunschkind, würde ich auch Reproduktionsmedizin als Hilfe in Erwägung ziehen.

>>
Toffyfe

Toffyfe meint zu Weniger Kosten für künstliche Befruchtung:

Ich finde es gut, dass die Krankenkassen die Kosten der künstlichen Befruchtung übernehmen (wenn auch nicht ganz). Ich hab zwar nicht damit gerechnet, aber ich finde es logisch wenn man bedenkt, dass Unfruchtbarkeit oft krankheitsbedingt ist.

>>
DieWeltbeste

DieWeltbeste kommentiert Samenbank:

Ich halte von einer Samenbank irgendwie überhaupt nichts. Ich finde aber generell, bevor man so etwas macht, sollte man vielleicht lieber mal über eine Adoption nachdenken. Gibt genug Kinder ohne Eltern da draußen.

>>
Miramar88

Miramar88 denkt zu Samenspender

Hmm. Ich glaube, für mich kommt ein Samenspender nicht in Frage. Aber das muss natürlich jeder selbst entscheiden.

>>
MariaWagner

MariaWagner schreibt zu ICSI Methode:

Es ist so unfair, dass die unfruchtbare Paare dürfen Eizellspende in Deutschland nicht machen. Was soll man machen wenn er kinderlos in 40 ist und kann die Kinder nicht mehr adoptieren. Welcher Ausweg gibt es? Es wird in den Zeitungen die...

>>
MariaWagner

MariaWagner sagt zu Unerlaubte künstliche Befruchtung:

Es ist so unfair, dass die unfruchtbare Paare dürfen Eizellspende in Deutschland nicht machen. Was soll man machen wenn er kinderlos in 40 ist und kann die Kinder nicht mehr adoptieren. Welcher Ausweg gibt es? Es wird in den Zeitungen die...

>>
MariaWagner

MariaWagner meint zu Künstliche Befruchtung - Risiken:

Es ist so unfair, dass die unfruchtbare Paare dürfen Eizellspende in Deutschland nicht machen. Was soll man machen wenn er kinderlos in 40 ist und kann die Kinder nicht mehr adoptieren. Welcher Ausweg gibt es? Es wird in den Zeitungen die...

>>
MariaWagner

MariaWagner kommentiert IVF - In Vitro Fertilisation:

Es ist so unfair, dass die unfruchtbare Paare dürfen Eizellspende in Deutschland nicht machen. Was soll man machen wenn er kinderlos in 40 ist und kann die Kinder nicht mehr adoptieren. Welcher Ausweg gibt es? Es wird in den Zeitungen die...

>>
MariaWagner

MariaWagner denkt zu Künstliche Befruchtung durch In-Vitro-Fertilisation

Es ist so unfair, dass die unfruchtbare Paare dürfen Eizellspende in Deutschland nicht machen. Was soll man machen wenn er kinderlos in 40 ist und kann die Kinder nicht mehr adoptieren. Welcher Ausweg gibt es? Es wird in den Zeitungen die...

>>

Künstliche Befruchtung: Die wichtigsten Fakten rund um künstliche Befruchtung!

Die künstliche Befruchtung ist eine gute Möglichkeit, um Paaren ihren Kinderwunsch zu erfüllen, wenn es von allein nicht klappt. Denn: Viele Paare haben leider nicht das Glück einer natürlichen Empfängnis und sind froh über die Option, eine künstliche Befruchtung durchführen lassen zu können.

Künstliche Befruchtung: Methoden


Der Begriff künstliche Befruchtung ist ein Überbegriff für vier unterschiedliche Verfahren, die dabei helfen können, den unerfüllten Kinderwunsch wahr werden zu lassen. Zu den Verfahren der künstlichen Befruchtung zählen die Insemination, der intratubare Gametentransfer, die Mikroinjektion und die In-Vitro-Fertilisation. Welche dieser Methoden für die künstliche Befruchtung angewendet wird, hängt ganz konkret von den speziellen Ursachen der Kinderlosigkeit ab. Ist geklärt, worauf die Empfängnisprobleme zurückzuführen sind, kann die richtige Methode für die künstliche Befruchtung ausgewählt werden. (Meist wird hierfür zuerst die Beschaffenheit der Spermien und der Eizellen untersucht.)

Künstliche Befruchtung: Rechtliche Vorgaben


Die Gesetze, die eine künstliche Befruchtung regeln, sind von Land zu Land verschieden, wobei in Deutschland besonders strenge Richtlinien für eine künstliche Befruchtung gelten. Eine Vorselektion nach bestimmten Merkmalen, wie zum Beispiel dem Geschlecht, ist in Deutschland verboten. Auch bei alleinstehenden Frauen wird eine künstliche Befruchtung häufig abgelehnt, da in einer Richtlinie der Bundesärztekammer eine feste Partnerschaft als Bedingung für eine künstliche Befruchtung gefordert wird. Dies ist allerdings nur eine Richtlinie, von der Ärzte sich distanzieren können.

Künstliche Befruchtung: Kostenübernahme?


Eine künstliche Befruchtung ist sehr kostspielig und wird daher nur zu einem Teil und unter bestimmten Voraussetzungen von der Krankenkasse übernommen. Welche Voraussetzungen das sind und welche Kosten auf Dich und Deinen Partner bei einer künstlichen Befruchtung zukommen, variieren von Methode zu Methode. Alle Informationen zu den verschienden Methoden, Erfolgschancen und Kosten der künstlichen Befruchtung findest Du im Mamilounge Magazin. Und wenn Du noch Fragen zur künstlichen Befruchtung hast, kannst Du Dich immer an die anderen Mamis im Forum wenden. Es gibt bestimmt die eine oder andere, die auch eine künstliche Befruchtung hat durchführen lassen und die Dir bei Deinen Fragen weiterhelfen kann.

Schön schwanger
  • Kleider
  • Tops
  • Röcke
Vertbaudet Kleid für die Schwangerschaft
Vertbaudet Kleid für die Schwangerschaft39.95 €zzgl. Versand: 2.95 €

Mehr Infos zur Künstlichen Befruchtung

Aktuelle Diskussionen

es gibt DEN perfekten Zeitpunkt nicht!!!

Hallo ihr Lieben! *:) Ich möchte euch von meiner (unserer) Situation erzählen: Meinen Mann kenne ich seit Oktober 2007, seit Dezember 2007 sind wir ein Paar, seit Jänner 2010 wohnen wir zusammen und seit 27. Juli 2013 sind wir verheiratet....

>> Weiterlesen

Würdet ihr eine Adoption in Erwägung ziehen?

Hei ihr Lieben! Ich hab mich damals mal mit dem Thema auseinandergesetzt und habe letztens nochmal dran denken müssen, da ein befreundetes Paar gerade in Vietnam in einem Weisenhaus zu Gast war. Damals hab ich Adoption wirklich mal in Erwägung...

>> Weiterlesen

Fruchtbarkeitstest für Männer

Hallöchen, ihr Lieben. Ich habe mal eine Frage. Ist noch nicht akut, wir haben immer noch nicht entschieden, ob wir anfangen mit dem Familie gründen. Aber letztens hab ich mich einfach mal mit meinem Freund unterhalten. Wir wollen beide Kinder...

>> Weiterlesen

Test machen oder warten?

Hallo, ich bräuchte mal einen Rat. Wir haben im Oktober letzten Jahres die Pille abgesetzt und sind seitdem regelmäßig für ein Baby am üben. Seitdem ist meine Periode aber auch regelmäßig und pünktlich gekommen, wie zu der Zeit, als ich...

>> Weiterlesen

Kinderwunsch ohne Partner!

Wisst ihr was es so für Möglichkeiten gibt, wenn man einen Kinderwunsch ohne Partner hat? Ich google schon die ganze Zeit, aber die Gesetze sind irgendwie so undurchsichtig. Eine Samenspende geht ja nicht, soweit ich das jetzt verstanden habe,...

>> Weiterlesen