Sanfte IVF

Ohne Hormongabe

Sanfte IVF

Zu einer IVF gehören auch immer Hormonbehandlungen, doch das muss nicht sein. Die sanfte IVF verspricht eine natürlichere Form der künstlichen Befruchtung.

Jetzt lesen
Retortenbaby

Mit IVF zum Baby

Retortenbaby

Mit dem Begriff „Retortenbaby“ bezeichnet man im Volksmund Kinder, die durch künstliche Befruchtung, also außerhalb des weiblichen Körpers, gezeugt wurden.

Jetzt lesen
Embryonenschutzgesetz

Gesetzes-Check

Embryonenschutzgesetz

Welche Rechte hat ein Embryo eigentlich genau? Und welche medizinischen Methoden werden durch das Embryonenschutzgesetz verboten?

Jetzt lesen
Samenspender

Alternative Methoden

Samenspender

Ein Samenspender stellt sein Sperma zur Verfügung, um Menschen mit einem bislang unerfüllten Kinderwunsch zu einer Schwangerschaft zu verhelfen.

Jetzt lesen
Assisted Hatching

Die Eizelle schlüpft

Assisted Hatching

Beim Assisted Hatching wird der Embryo durch Mediziner dabei unterstützt, seine Hülle abzulegen. Die Wirksamkeit des Verfahrens ist jedoch noch umstritten.

Jetzt lesen
Kryokonservierung

Eizelle auf Eis

Kryokonservierung

Bei der Kryokonservierung werden Zellen mittels flüssigen Stickstoffs eingefroren. Kann das Verfahren Dir bei der Erfüllung Deines Kinderwunsches helfen?

Jetzt lesen
Eizellspende

Eizelle spenden

Eizellspende

Wie sehen eigentlich die gesetzlichen Regelungen zur Eizellspende aus? Wie genau läuft eine Eizellspende ab? Und: Birgt eine Eizellspende Risiken?

Jetzt lesen
Heterologe Insemination – ein Weg zum Wunschkind

Schwanger werden

Heterologe Insemination – ein Weg zum Wunschkind

Von der heterologen Insemination spricht man in der Medizin, wenn ein Paar bei der künstlichen Befruchtung die Spermien eines Dritten verwendet.

Jetzt lesen
Präimplantationsdiagnostik

Dein Wunschkind

Präimplantationsdiagnostik

Die Präimplantationsdiagnostik ist eine Untersuchung, bei der entschieden wird, welcher durch IVF gewonnene Embryo in die Gebärmutter eingesetzt werden soll.

Jetzt lesen
Reproduktionsmedizin

Befruchtung

Reproduktionsmedizin

Die Reproduktionsmedizin richtet sich an Paare, bei denen sich der Kinderwunsch, auch nach längerer Zeit des Versuchens, nicht auf natürliche Weise erfüllt.

Jetzt lesen
Die TESE

Kinderwunsch erfüllen

Die TESE

Die TESE wird bei Männern eingesetzt, die an einem Mangel an Spermien im Ejakulat leiden. Wie verläuft der Eingriff?

Jetzt lesen
Polkörperdiagnostik

PKD

Polkörperdiagnostik

Die Polkörperdiagnostik, auch PKD genannt, ist eine genetische Untersuchung einer Eizelle, die in der Regel im Zuge einer IVF durchgeführt wird.

Jetzt lesen
ICSI Methode

ICSI Methode

ICSI Methode

Die ICSI Methode kann Dir helfen, wenn Dein Kinderwunsch bisher unerfüllt blieb.

Jetzt lesen
IUI – Ein Weg zum Wunschkind

Insemination

IUI – Ein Weg zum Wunschkind

Eine Methode der künstlichen Befruchtung ist die IUI, das heißt die intrauterine Insemination. Bei dieser Methode werden nur die Samenzellen ausgewählt.

Jetzt lesen
Wunschkind durch Samenspende

Samenspender

Wunschkind durch Samenspende

Der Kinderwunsch kann sich durch eine Samenspende erfüllen. Was es für Auflagen für diese Art der künstlichen Befruchtung gibt.

Jetzt lesen

Künstliche Befruchtung: Weitere Infos

Fotowettbewerb - Mein erster Urlaub!

Künstliche Befruchtung: Aktuelle Kommentare

Hier sind eure aktuellsten Meinungen und Kommentare zu allen Artikeln rund um das Thema Künstliche Befruchtung

RolePlayMom

RolePlayMom schreibt zu Eizellspende:

Finde es auch seltsam, dass die Samenspende erlaubt ist und die Eizellspende nicht. Doppelmoral...

>>
Mamikita2015

Mamikita2015 sagt zu Embryonenschutzgesetz:

Leihmütter könnte man echt mal erlauben. Ist doch viel besser sowas zu machen, als dass man sich in IVFs mit Hormonen vollspritzen lässt und zig Eingriffe vornehmen lässt.

>>
Maitanz

Maitanz meint zu Samenbank:

Ohne Vater würde ich kein Kind großziehen wollen.

>>
Ent_spann_ung

Ent_spann_ung kommentiert Eizellspende:

Ich finde sowohl eine Samen- als auch eine Eizellspende irgendwie seltsam.

>>
Cattesy

Cattesy denkt zu Embryonenschutzgesetz

Ich finds zwar gut, dass es sowas gibt, aber es ist teilweise echt zu streng. Vor allem Leihmütter sollte man mal zulassen. Selbst wenn es für Geld ist. Hierzulande MUSS es ja keiner für Geld machen unbedingt, aber wer möchte, sollte die...

>>
Regentanz7

Regentanz7 schreibt zu Samenbank:

Der Begriff Samenbank ist hierzulande so negativ konnotiert.

>>
Holiday79

Holiday79 sagt zu Eizellspende:

Eine Eizellspende stelle ich mir irgendwie seltsam vor.

>>
katha4321

katha4321 meint zu Embryonenschutzgesetz:

Das Embryonenschutzgesetz hat natürlich absolut seinen Sinn, aber ein paar Dinge könnte man schon lockern, finde ich!

>>
Nadine1234

Nadine1234 kommentiert Retortenbaby:

Retortenbaby ist irgendwie ein ziemlicher blöder Ausdruck, aber bei Google findet man das auch überall.

>>
Mom_martre

Mom_martre denkt zu Samenbank

Ich finde, das klingt irgendwie so banal. Dabei ist das für manche Paare ja echt die letzte Hoffnung.

>>

Künstliche Befruchtung: Die wichtigsten Fakten rund um künstliche Befruchtung!

Die künstliche Befruchtung ist eine gute Möglichkeit, um Paaren ihren Kinderwunsch zu erfüllen, wenn es von allein nicht klappt. Denn: Viele Paare haben leider nicht das Glück einer natürlichen Empfängnis und sind froh über die Option, eine künstliche Befruchtung durchführen lassen zu können.

Künstliche Befruchtung: Methoden


Der Begriff künstliche Befruchtung ist ein Überbegriff für vier unterschiedliche Verfahren, die dabei helfen können, den unerfüllten Kinderwunsch wahr werden zu lassen. Zu den Verfahren der künstlichen Befruchtung zählen die Insemination, der intratubare Gametentransfer, die Mikroinjektion und die In-Vitro-Fertilisation. Welche dieser Methoden für die künstliche Befruchtung angewendet wird, hängt ganz konkret von den speziellen Ursachen der Kinderlosigkeit ab. Ist geklärt, worauf die Empfängnisprobleme zurückzuführen sind, kann die richtige Methode für die künstliche Befruchtung ausgewählt werden. (Meist wird hierfür zuerst die Beschaffenheit der Spermien und der Eizellen untersucht.)

Künstliche Befruchtung: Rechtliche Vorgaben


Die Gesetze, die eine künstliche Befruchtung regeln, sind von Land zu Land verschieden, wobei in Deutschland besonders strenge Richtlinien für eine künstliche Befruchtung gelten. Eine Vorselektion nach bestimmten Merkmalen, wie zum Beispiel dem Geschlecht, ist in Deutschland verboten. Auch bei alleinstehenden Frauen wird eine künstliche Befruchtung häufig abgelehnt, da in einer Richtlinie der Bundesärztekammer eine feste Partnerschaft als Bedingung für eine künstliche Befruchtung gefordert wird. Dies ist allerdings nur eine Richtlinie, von der Ärzte sich distanzieren können.

Künstliche Befruchtung: Kostenübernahme?


Eine künstliche Befruchtung ist sehr kostspielig und wird daher nur zu einem Teil und unter bestimmten Voraussetzungen von der Krankenkasse übernommen. Welche Voraussetzungen das sind und welche Kosten auf Dich und Deinen Partner bei einer künstlichen Befruchtung zukommen, variieren von Methode zu Methode. Alle Informationen zu den verschienden Methoden, Erfolgschancen und Kosten der künstlichen Befruchtung findest Du im Mamilounge Magazin. Und wenn Du noch Fragen zur künstlichen Befruchtung hast, kannst Du Dich immer an die anderen Mamis im Forum wenden. Es gibt bestimmt die eine oder andere, die auch eine künstliche Befruchtung hat durchführen lassen und die Dir bei Deinen Fragen weiterhelfen kann.

Schön schwanger
  • Kleider
  • Tops
  • Röcke
MAMA-LICIOUS Umstandskleid FIANNA, Farbe schwarz
MAMA-LICIOUS Umstandskleid FIANNA, Farbe schwarz19.99 €zzgl. Versand: 2.95 €
Mehr Umstandsmode

Mehr Infos zur Künstlichen Befruchtung

Aktuelle Diskussionen

Schön hier sein zu dürfen!

Hallo Ihr Lieben, ich möchte mich mal ebend vorstellen. Es wird Lang! Ich bin die Anna, bin 22 Jahre alt und seit fast 2 Monaten verheiratet. Zu meiner Lebensgeschichte. Im Oktober 2010 habe ich mich gegen Gebährmutterhalskrebs impfen lassen,...

Nuvaring seit April abgesetzt- und los gehts ;-)

Hallo ihr Lieben, ich wollte meinen Senf auch mal mit dazu geben. Mein Freund und ich haben uns nun dazu entschlossen das Üben zu beginnen. Natürlich ohne Stress :-)Hat jemand von euch auch mit Nuvaring verhütet Und kann mir Ratschläge oder...

Der Kinderwunsch und die neue Arbeit. ..

Mein Freund und ich wünschen uns ganz sehr einen 2. Kleinen Zwerg. .. Nun ist es aber so, dass ich ab Juli ne neue Arbeit habe. Unbefristet und so. Fragt mich die Chefin beim 2. Vorstellungsgespräch, wie denn meine Familienplanung aussieht...

Kinderwunsch, aber bin ich bereit?

Hallo Mamis, ich bin jetzt schon gut 7 Jahre mit meinem Freund zusammen und er wünscht sich ein Kind. Auch ich möchte Mutter werden, aber ich weiß nicht, ob ich schon bereit dafür bin. Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt, denn ich würde...

Kindern von Kinderwunsch erzählen?!

Eine weitere Frage habe ich noch: Wir wollen langsam ein zweites Kind. Jetzt ist meine Tochter aber schon 6. Ich frage mich, ob wir ihr jetzt schon erzählen sollten, dass wir basteln oder erst, wenn es dann "passiert ist". Wie habt ihr das gemacht?